Tag-Archiv | Lesereise Provinzgeschnatter

Quo vadis Paulines Schreibstube?


LPG11Die provinzielle Frühjahrslesereise mit meinem „Provinzgeschnatter“ ist letzte Woche in einem verschlafenen Städtchen hinter dem Berg zu Ende gegangen.

Was für eine tolle Zeit!

Ich bedanke mich herzlich bei allen Veranstaltern für die gelungene Zusammenarbeit, durch die jede einzelne Lesung entspannt und fröhlich ablaufen konnte.

Ohne Olaf und seine musikalische Unterstützung hätte es diese Veranstaltungsreihe gar nicht gegeben. Er, seine unglaubliche Gelassenheit, seine Gitarre und – nicht zu vergessen- der Glücksakku waren maßgeblich beteiligt, dass jeder Abend auf seine Weise „jijantisch“ war.

Nichts davon wäre möglich gewesen ohne unser wundervolles, interessiertes und gut gelauntes Publikum. Ihr seid sie Besten! – Wer schon einmal vor einem größeren Publikum gestanden hat, der weiß, worum es an mir dieser Stelle geht. Man steht auf einer Bühne und möchte mit dem, was man da oben tut, den Besucher einladen. Doch egal, wie viel man gibt, es gibt keine Garantie, ob es gelingt, den Gast mitzunehmen. – Ich bin Euch unglaublich dankbar, dass Ihr meine Einladung zu provinziellem Geschnatter so fröhlich und interessiert angenommen habt.

So weit der Rückblick. Und was kommt jetzt?

Neben Planung und Programmgestaltung für das zweite Halbjahr 2019 warten noch andere Herausforderungen darauf, dass ich sie anpacke.

„Der Nächste bitte…!“ ist nun endlich vom Markt und sucht nach neuem Label. An dieser Stelle gebe ich ehrlich zu, dass ich ein wenig ratlos bin. Aber ich bin sicher, auch dieses Problem wird sich lösen, wenn die Zeit dafür reif ist.

„Herzensschwestern“ schreit nach Vollendung. Die Rohfassung ist fertig. Der Feinschliff auch. Zumindest in meinem Kopf. Nun will das Buch auf Papier. Viel Arbeit, an die ich mich mit Feuereifer machen werde.

Wie alles im Leben ist auch „Paulines Schreibstube“ immer in Bewegung. Entwickelt sich. Wächst. Themen und Aufgaben werden vielfältiger. Bevor da irgend etwas durcheinander geraten könnte, hat Lady Di, „meine Frau für alle Fälle“ ein Machtwort gesprochen und einen Umzug angeordnet. Liebe Anhänger meines provinziellen Geschnatters, keine Panik: Alles rund um Buch, Lesungen und „Provinzgeschnatter“ bleibt wie gewohnt auf dieser Seite. Gleichzeitig möchte ich Euch und all Jene, die möglicherweise auf der Reise zu sich selber sind, dabei auf ihr inneres Kind treffen und vielleicht öfter gegen Mauern laufen, einladen, mich auf https://www.seelentanz-gotha.de/ zu besuchen.

Wir sehen uns!

Herzlichst, Pauline

Werbeanzeigen