Tag-Archiv | Tod

Valentinstag oder In Memoriam


003 (2)                                                             

Wohin geht ein Mensch, wenn er stirbt?

Die Kopfmenschen unter uns behaupten, dass dann alles zu Ende ist, dass der Verstorbene vergessen ist, sobald die Tränen auf den Gesichtern seiner Lieben getrocknet sind. Spirituelle Wesen glauben fest an eine Art der Wiedergeburt. Die eine Meinung ist mir persönlich zu hart, die andere zu verzaubert… Vielleicht bin ich in meiner Überzeugung irgendwo dazwischen, denn ich glaube, dass niemand ganz geht.

In diesen Tagen jährt sich wieder einmal  der schreckliche Tag, an dem ich Abschied von einer Freundin nehmen musste. Wir sind einen gemeinsamen Weg voller Fröhlichkeit und guter Laune gegangen. Einen Weg, in dem ein Mantel – Susans Mantel- eigentlich nur eine kleine Rolle gespielt hat. Es war ein wunderschöner Mantel aus schwarz- grünem Brokat, der ihre Augen leuchten ließ und ihrer Figur elegant schmeichelte. Meiner übrigens auch. Wir witzelten manchmal, dass sie ihn niemals suchen müsste, sollte er jemals verloren gehen. Denn er wäre garantiert bei mir in Sicherheit. Keine von uns ahnte damals, dass dieses Zeugnis unserer unbeschwerten Fröhlichkeit kurze Zeit später Teil von Susans Testament wurde.

Das schwarzgrüne Brokatwunder ist für alle Zeiten bei mir in Sicherheit und wenn ich den Mantel trage, ist meine Freundin Susan bei mir. Ich erinnere mich an Momente, die für immer verloren sind und manchmal quält mich die Frage, wie viel Zeit ich in diesem Leben habe. Zeit, um Dinge, die mich bewegen zu klären. Ich glaube im Leben der meisten von uns gibt es offene Fragen, deren Klärung neue Schmerzen bereiten könnte und denen wir uns genau deshalb nicht zu stellen bereit sind. Doch die Konfrontation mit Dingen, die wir in unserem Inneren verdrängt haben, könnte der Schlüssel sein, der unsere Seele und unser Herz öffnen kann, wenn wir ihn endlich in Händen halten. er Schlüssel zu innerem Frieden?

Durch Susan habe ich erfahren, dass jedes Leben endlich, unsere Zeit dagegen unendlich kostbar ist. Nutzen wir sie! Für uns. Und für die die uns wichtig sind. Nicht nur am Valentinstag.

Ich bin sicher, dass jeder Mensch Spuren hinterlässt. So wie Susan, von der ein Teil für immer bei mir ist.

Susan -liebe Freundin – wo Du auch bist …Mögest Du in Frieden ruhen.

Werbeanzeigen

Für Susan


Es sind diese unbeschwerten Stunden unter besten Freundinnen, in denen viel gelacht und noch viel mehr geschnattert wird. Abende, vor denen es den Männern an unserer Seite mitunter etwas gruselt, denn auch wenn wir es nie zugeben würden: Die Kerle in unserem Leben sind beliebtes Thema unter uns Hexen. Natürlich behauptet Liebling eisern, dass ihn unser Geschnatter nicht im Geringsten interessiert, ich hingegen könnte schwören, dass er wahnsinnig gerne das Mäuschen unter unserem Tisch wäre.

Doch neulich beschäftigte uns eine andere Frage, als wir mit Prosecco und Pralinen auf Blondis Sofa lümmelten:
Wohin geht ein Mensch, wenn er stirbt? Weiterlesen